Skip to main content

Cowspiracy - Das Geheimnis der Nachhaltigkeit

Informationen

Titel: Cowspiracy – Das Geheimnis der Nachhaltigkeit
Original Titel: Cowspiracy: The Sustainability Secret
Genre: Dokumentationen
Erscheinungsjahr: 2014
Laufzeit je Folge: 1h 30m

Lebensbereich: Umwelt

Unsere Rezension

„Du kannst die Welt verändern – Du musst die Welt verändern.“

Der Titel “Cowspiracy” ist ein Wortspiel aus den englischen Wörtern “cow” (Kuh) und “conspiracy” (Verschwörung). Ein Dokumentarfilm, der unsere Sicht auf unseren Fleischkonsum drastisch und nachhaltig verändert hat. Es geht um die Auswirkungen der Viehwirtschaft auf unsere Umwelt.

Der Produzent Kip Andersen deckt auf, was für einen großen Einfluss die weltweite Fleisch- und Milchindustrie auf unser Klima hat. Um eine Antwort zu bekommen, wieso beim Thema Klimaschutz nicht über dieses Problem gesprochen wird, versucht er mit Vertretern aus großen Umweltschutzorganisationen (wie zum Beispiel Greenpeace) zu sprechen. Dabei werden Interviews abgelehnt oder plötzlich darum gebeten die Kamera auszuschalten. Es ist erschreckend, wie große Umweltschutzorganisationen die Augen vor dieser Tatsache verschließen. Auch wenn einige Aussagen des Films auf Kritik gestoßen sind, kann eine Reduzierung des Fleischkonsums dennoch nicht schaden.

Uns persönlich hat der Film die Augen geöffnet und unseren Plan, einen vegetarischen Lebensstil zu führen, nur verstärkt. Nach diesem Film haben wir kein einziges Stück Fleisch mehr gegessen und empfinden es als einen wichtigen Schritt für ein nachhaltiges Leben. Wir können “Cowspiracy” jedem, der mit dem Gedanken spielt seinen Fleischkonsum zu reduzieren, sehr empfehlen.

Wer sich auch über die Auswirkungen der industriellen Fischerei auf unsere Umwelt informieren möchte, dem empfehlen wir „Seaspiracy“ anzuschauen.

Justine von MINDLOVERS.de

Beschreibung

Erfahren Sie, warum industrielle Viehhaltung unsere natürlichen Ressourcen erschöpft – und warum große Umweltschutzorganisationen das Problem zu ignorieren scheinen.

Streamen

Header Bild von Kristyn Lapp

Weitere Medien aus diesem Lebensbereich:

Umwelt