Skip to main content

Timothy Ferriss - Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben

Informationen

Titel: Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben
Autor/in: Timothy Ferriss
Seiten: 352
Erscheinungsdatum: Juli 2015
Verlag: Ullstein Taschenbuch
ISBN: 3548375960

Lebensbereich: Job

Unsere Rezension

„Denken Sie unabhängig. Seien Sie der Schachspieler, nicht die Schachfigur.“ – Ralph Charell

Dieses Buch bietet eine andere Sichtweise auf die typische Arbeitswelt und zeigt uns Möglichkeiten, wie wir egal, ob Angestellter, Unternehmer oder Freiberufler einen völlig neuen Lebensstil führen können.

Wir lernen von einem früheren Workaholic, dass es nicht darum geht sein Leben lang nur auf eine Rente hinzuarbeiten, die im Alter womöglich nicht mal den Lebensstandard halten kann. Arbeit muss nicht so schwer sein, wie wir es uns immer einreden und der Ruhestand sollte nicht die Erlösung unseres Arbeitsalltags sein. Denn so verschwenden wir nur unsere besten Jahre für etwas, was uns nicht gefällt.

Es geht vielmehr darum sich schon im Hier und Jetzt ein erstrebenswertes Leben zu gestalten. Das geht nur, wenn man etwas anderes macht, als die breite Masse. Wenn etwas nicht funktioniert, sollte man sich das auch nicht als Vorbild nehmen. Wieso nicht etwas Neues wagen, was sich bis jetzt noch keiner getraut hat? Die meisten Menschen streben nur nach dem Mittelmaß, weil sie nicht daran glauben, Großes zu vollbringen. Somit ist die Konkurrenz dieser “realistischen” Zielen enorm hoch, im Gegensatz zu den Menschen mit großen Zielen und Visionen. Wir müssen nur ins Handeln kommen und etwas “unvernünftiges” wagen.

„Freiheit bedeutet Verantwortung. Das ist der Grund, warum die meisten Menschen sich vor ihr fürchten.“

– George Bernard Shaw

Ferriss fragt, wieso man sich nicht die üblichen 20 bis 30 Jahre des Ruhestandes auf sein ganzes Leben aufteilt, anstatt es für das Ende aufzusparen. So kann man sich selbst immer wieder einen Mini-Ruhestand nehmen und wartet nicht bis man ein bestimmtes Alter und die Rente erreicht hat.

Auch das Reisen und ungebunden zu sein befürwortet Ferriss in seinem Buch. Nachdem er einmal damit angefangen hat und den Schritt gewagt hat auszubrechen, fiel ihm auf, dass es nicht teurer ist, als an einem einzigen Ort zu sein und von da aus zu arbeiten. Es macht den Schaden wieder gut, den wir in Form von übermäßigen Konsum angerichtet haben. Die ganzen Dinge, die wir zu Hause anhäufen machen uns meistens nicht glücklich. Erst wenn wir uns von materiellen Besitztümer trennen und anfangen weniger zu besitzen, schaffen wir nicht nur Platz in unserer Wohnung, sondern auch in unserem Kopf. Ein wirklich gutes Buch, um zu begreifen, dass man seine Art zu arbeiten selbst in der Hand hat und jederzeit ändern kann.

Justine von MINDLOVERS.de

Verlagsbeschreibung

Warum arbeiten wir uns eigentlich zu Tode? Haben wir nichts Besseres zu tun? Und ob! – sagt Timothy Ferriss. Der junge Unternehmer war lange Workaholic mit einer 80-Stunden-Woche. Doch dann erfand er MBA – Management by Absence – und ist seitdem freier, reicher, glücklicher. Mit viel Humor, provokanten Denkanstößen und erprobten Tipps erklärt Ferriss, wie sich die 4-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich verwirklichen lässt.

Kaufen

Wir verwenden Affiliate Links | Header Bild von Mohamed Ajufaan

Weitere Medien aus diesem Lebensbereich:

Job

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner