Skip to main content

Will Smith - WILL: Die Autobiografie

Informationen

Titel: WILL: Die Autobiografie
Autor/in: Will Smith
Seiten: 528
Erscheinungsdatum: November 2021
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 3453207297

Lebensbereich: Denkweise

Buch jetzt kaufen*

Unsere Rezension

“Eines habe ich mit den Jahren über Ratschläge gelernt: Keiner kann die Zukunft korrekt voraussagen, auch wenn wir das alle glauben. Ratschläge sind also bestenfalls die begrenzte Sicht einer Person auf die unendlichen Möglichkeiten, die vor einem liegen.”

Warum es so wichtig ist, Biografien von Menschen zu lesen, die bereits einiges im Leben geschafft haben? Ganz einfach: Es zeigt, dass auch sie “nur” Menschen sind und durch ihre eigenen Höhen und Tiefen im Leben mussten. So auch Will Smith. Dass Geld und Ruhm alleine nicht glücklich macht, beschreibt er sehr ausführlich. Er nimmt uns mit auf eine Reise in seine Kindheit, wo alles begann. Von seinem Familienleben, seiner ersten Arbeit, zur Musik und der anschließenden Filmkarriere.

Seine Autobiografie hat uns auch wieder einmal gezeigt, dass wir Menschen immer wieder Vorurteile im Kopf haben. Jeder kennt Will Smith, ob aus seinen Filmen, der Serie “Der Prinz von Bel-Air” oder seiner früheren Musik-Karriere. Was wir nicht kennen, ist seine Geschichte, wie er zu dem erfolgreichen Schauspieler wurde, der er heute ist. Auch er hat einmal ganz unten angefangen, und zwar in der Eisfabrik seines Vaters. In dieser Zeit wurde er, durch harte Arbeit, einer der erfolgreichsten Rapper. Daran sieht man, dass nicht nur Glück, sondern auch harte Arbeit und Rückschläge zu einem erfolgreichen Leben führen.

“Ich war schon immer etwas komisch. Dinge, die mir völlig normal vorkamen, mochten anderen merkwürdig erscheinen, und Dinge, die die anderen manchmal feierten, brachten mir überhaupt nichts.”

Das harte Arbeiten und das “Anders-sein” haben sich gelohnt. Er hat für sich Wege gefunden, der Masse voraus zu sein. Eine Möglichkeit war, jeden Tag eine Stunde vor allen anderen aufzustehen, eine Stunde länger wach zu bleiben und die Mittagspause ausfallen zu lassen, um weiterzuarbeiten. Somit hatte Smith am Tag drei Stunden mehr produktive Zeit, um an sich und seiner Karriere zu arbeiten. Das sind bei einer Arbeitswoche von fünf Tagen, 780 produktive Stunden im Jahr. Das entspricht einem gesamten Monat pro Jahr Vorsprung!

“Meine Fantasie ist meine Gabe, und wenn sie sich mit meinem Arbeitsethos zusammentut, kann ich Geld vom Himmel regnen lassen.”

Will Smith sagt auch, “dass niemand einen anderen Menschen glücklich machen kann… Jeder Mensch muss einen einsamen inneren Kampf um die eigene Zufriedenheit führen.” Der Meinung sind wir auch und stimmen Smith hier zu 100% zu. Uns gefällt der Tiefgang dieser Autobiografie sehr gut. Viele Textstellen haben uns stark zum Nachdenken gebracht.

Christoph von MINDLOVERS.com

Verlagsbeschreibung

Die Lebensgeschichte des Megastars – emotional und inspirierend
Wie wird man Will Smith – einer der größten Hollywoodstars? Der Musiker, Schauspieler und Produzent macht für seinen großen Erfolg vor allem seinen eisernen Willen und sein Durchhaltevermögen verantwortlich. Schon früh musste er lernen, was es heißt, sich durchzubeißen und niemals aufzugeben. Seine Kindheit mit strengem, gewalttätigem Vater, der schnelle Musik-Erfolg als Teenager, der tiefe Fall und Wiederaufstieg als Prince von Bel Air sind dabei nur einige der prägenden Stationen. Zusammen mit dem Nr.1-NYT-Bestsellerautor Mark Manson spürt Smith all diesen Momenten und den Emotionen, die ihn entscheidend beeinflussten, nach und enthüllt sein beispielloses Erfolgsgeheimnis in seiner inspirierenden Autobiografie.

Kaufen

*Wir verwenden Affiliate Links
Coverbild von penguinrandomhouse.de

Weitere Bücher dieses Autors

DenkweiseDenkweise - BücherWill Smith
16. Januar 2022

Will Smith – WILL: Die Autobiografie

Hier geht es zu unserer Rezension...

Weitere Bücher zu diesem Themenbereich

David GogginsDenkweiseDenkweise - Bücher
19. März 2024

David Goggins – Can’t Hurt Me

Hier geht es zu unserer Rezension...
DenkweiseDenkweise - BücherJohn Strelecky
19. Oktober 2021

John Strelecky – Auszeit im Cafe am Rande der Welt

Hier geht es zu unserer Rezension...
Christian BischoffDenkweiseDenkweise - Bücher
1. Mai 2024

Christian Bischoff – Bewusstheit

Hier geht es zu unserer Rezension...
DenkweiseDenkweise - BücherJohn Strelecky
25. Februar 2022

John Strelecky – Safari des Lebens

Hier geht es zu unserer Rezension...
DenkweiseDenkweise - BücherJohn Strelecky
21. März 2021

John Strelecky – Das Café am Rande der Welt

Hier geht es zu unserer Rezension...
DenkweiseDenkweise - BücherJames Allen
8. Dezember 2022

James Allen – Wie der Mensch denkt, so lebt er

Hier geht es zu unserer Rezension...
DenkweiseDenkweise - BücherJulian Hermsen
27. Juli 2023

Julian Hermsen – Der Millionär und der Mönch

Hier geht es zu unserer Rezension...
DenkweiseDenkweise - BücherJohn Strelecky
26. Juni 2021

John Strelecky – Wiedersehen im Cafe am Rande der Welt

Hier geht es zu unserer Rezension...
DenkweiseDenkweise - BücherTessa Randau
23. Oktober 2021

Tessa Randau – Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich

Hier geht es zu unserer Rezension...
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner