Skip to main content

John Strelecky - Auszeit im Cafe am Rande der Welt:
Eine Wiederbegegnung mit dem eigenen Selbst

Informationen

Titel: Auszeit im Café am Rande der Welt:
Eine Wiederbegegnung mit dem eigenen Selbst
Autor/in: John Strelecky
Seiten: 160
Erscheinungsdatum: August 2019
Verlag: dtv
ISBN: 3423349646

Lebensbereich: Denkweise

Unsere Rezension

„Für alle, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben stehen.“

Auch den 3. Band vom Café am Rande der Welt haben wir mit großer Freude gelesen. Einiges konnten wir auf unser Leben beziehen und neue AHA-Momente erleben. Zum 1. Band hier entlang und zum 2. Band gelangst du hier.

Erneut sind weitere 10 Jahre vergangen, seitdem John das letzte Mal im „Café der Fragen“ war. Wir bekommen einen Einblick in Johns Gedankenwelt und können mitfühlen, wie er mit dem Älterwerden kämpft. Er ist inzwischen viel gereist, so wie er es sich vorgenommen hat, dennoch hat er das Gefühl wieder einmal an einem Wendepunkt in seinem Leben zu stehen.

Im „Café der Fragen“ begegnet er seinen alten Freunden Casey, Mike und Emma, die inzwischen eine junge Frau geworden ist. Er findet wieder die 3 Fragen auf der Speisekarte vor:

Warum bist du hier?
Hast du Angst vor dem Tod?
Führst du ein erfülltes Leben?

Obwohl er sie damals bereits beantwortet hat, scheint es so, als müsste er sich diese Fragen noch einmal stellen. Denn er ist nun in einer neuen Lebensphase und hat sich verändert. Bei der Beantwortung der 3 Fragen hilft ihm Max, ein älterer Mann. Von ihm bekommt John einige neue Denkanstöße. Außerdem lernt er die 15-jährige Hannah kennen.

Die Bücher von John Strelecky sind in einfachen Dialogen geschrieben. Durch die vielen Illustrationen und die spannende Geschichte, macht selbst Lesemuffeln das Lesen seiner Bücher Spaß. Uns haben alle 3 Teile sehr gut gefallen und empfehlen sie sehr für den Einstieg in die Persönlichkeitsentwicklung. Auch als Geschenk sind die Bücher absolut empfehlenswert.

Justine von MINDLOVERS.de

Verlagsbeschreibung

Zehn Jahre sind seit Johns letztem Besuch im Café vergangen und die Unbeschwertheit der Jugend ist längst vorbei. John kämpft mit dem Älterwerden. Auf dem Rückweg von der Beerdigung seines geliebten Patenonkels sucht er vor einem Unwetter Zuflucht in einer Unterführung und begegnet der fünfzehnjährigen Hannah. Gemeinsam entdecken sie aufs Neue das Café am Rande der Welt. Sein erster Besuch dort hat John nachhaltig verändert. Sein großes Lebensziel zu reisen und viel von der Welt zu sehen, hat er verwirklicht. Nun ist er erneut an einem Wendepunkt. Die Zeit verfliegt: Seine Tochter wächst rasend schnell heran, morgen wird sie erwachsen sein. Gleichzeitig nehmen seine eigenen Möglichkeiten ab. John fühlt sich festgefahren, er steckt in der Midlife Crisis. Wer kann ihm in dieser Lebensphase neue Denkanstöße geben? Die Bedienung Casey hat da so eine Idee. Max, ein lebensweiser alter Mann, wird zu seinem Mentor. Er hilft ihm dabei, sich wieder auf den Weg zu machen, um eine Antwort auf die alles entscheidende Frage zu finden: Warum bin ich hier?

Kaufen

Wir verwenden Affiliate Links | Header Bild von Michal Parzuchowski

Weitere Medien aus diesem Lebensbereich:

Denkweise

Weitere Bücher von John Strelecky

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner